Taser Höhenweg

Feldhof - Gsteier - Egger - Taser - Feldhof



Tourbeschreibung:
Wir starten zu Fuß direkt am Feldhof. Der Weg führt uns am Schloß Goyen vorbei, durch eine Obstplantage hindurch, bis wir unterhalb von St. Georgen die Straße erreichen.
Hier, in einer scharfen Linkskurve, geht es nach rechts zum Gsteier. Die sehr steile Straße ist asphaltiert und führt über viele Kehren nach oben, aber ein Ausweichen auf den markierten Wanderweg ist möglich.
Schloß Goyen

Wanderweg St. Georgen - Gsteier Wanderweg zum Gsteier Wir folgen dem noch viel steileren Wanderweg, der als sehr schwierig beschrieben wird und die Kehren der Straße abschneidet.
Doch der Fußweg ist sehr steinig, so dass wir immer wieder auf die Straße zurück kehren, auch um mal wieder durchschnaufen zu können.

Nach knapp 3 Stunden und 4,5 km Wanderstrecke erreichen wir den Gsteier und kehren auf ein Glas Wein ein.

Panoramablick zum Vigiljoch der Gsteier ist erreicht Blick auf den Gsteier

Weiter geht es durch den Wald und immer noch sehr steil bergauf. Jetzt aber haben wir einen weichen Waldweg und das Gehen fällt leichter, auch wenn man kurzzeitig über "Stock und Stein" klettern muß.

zwischen Gsteier und Egger steil, aber weicher Waldbolden sogar mit Halteseil Wanderweg

Das Ende des Waldes ist erreicht, der Egger kommt in Sicht und der Weg führt nun eher bergab als bergauf.

Hinweisschild der Egger kommt in Sicht Terrasse des Eggerbauers

Am Egger und Greiterer vorbei wandern wir zur Taserseilbahn, denn einen Zwei-Stunden-Abstieg wollen wir uns jetzt nicht mehr antun.

Waldweg zwischen Egger und Greiterer Greitererhof Hinweisschild kurz vor Taser die Taserseilbahn

Im Tal angekommen führt uns der Schenner Waalweg über St. Georgen zurück zum Feldhof und dies auf einer Länge von knapp 4.0 km
t
anker

Daten:

Gesamtlänge ca. 15,3 km
Wanderzeit 5 - 5,5 Stunden
Höhenmeter 1.283 m
Feldhof 558 m
Gsteier 1.377 m
Egger 1.507 m
Taser 1.455 m