Rundwanderung zum Knottnkino

Grüner Baum (Vöran) - Knottnkino - Leadneralm - zurück



Anfahrt:
Von Hafling über Vöran in Richtung Aschel und Mölten fahren, bis kurz nach Vöran auf der linken Straßenseite die Gaststätte "Grüner Baum" mit dem auffälligen Straßenschild "Parkplatz Leadneralm" zu sehen ist. Hier links abbiegen und weiter bis zu den ausgeschilderten Parkplätzen fahren.

Grüner Baum, nach links abbiegen Parkplatz der Gaststätte, aber kein Wanderparkplatz Tourbeschreibung:
Die Parkplätze sind gebührenpflichtig und an den Parkautomaten sind 3,00 Euro (Sept. 2012) zu entrichten.
Hinweisschild zum Knottnkino Der Schützenbrünnlweg Durch die Parkplätze hindurch und der Beschilderung Knottnkino und Schützenbrünnlweg folgen. Der Weg führt lange durch den Wald und nennenswerte Aufstiege sind nicht vorhanden.
Der Wanderweg Nr. 14, Schützenbrünnlweg auf dem Fels befindet sich das Knottnkino Hin und wieder ist der knapp 2,0 km lange Schützenbrünnlweg steinig und von Baumwurzeln durchzogen. Der Felsen, auf dem sich das Knottnkino befindet, kommt in Sicht.
geradeaus zum Knottnkino, rechts zur Leadneralm in Richtung des Freiluftkinos Der Schützenbrünnlweg endet, geradeaus geht es zum Knottnkino und nach rechts zur Leadneralm.
Ausblick auf den Felsen der Einstieg Ausblick auf den Felsen und auf der Rückseite befindet sich das Naturschauspiel.
Beginn des Aufstiegs zum Knottnkino.
unbefestigter Waldweg das Ziel wird erreicht Mitunter holprig geht es bergauf, bis das Highlight erreicht und durch die Sträucher schimmert. Vom Start am Grünen Baum bis hierher sind es gute 3,0 Kilometer.
das Knottnkino, Besucher genießen das Schauspiel Blick auf Lana Ein Freiluftkino der besonderen Art ist zu finden, erbaut zur Jahrtausendwende, mit gut 30 wetterfesten Klappsesseln aus Stahl und Sitzflächen aus Kastanienholz.
Bei schönem Wetter kann man eine unendliche Fernsicht genießen, die aber durch die Thermik und aufsteigende Wolken immer wieder verdeckt wird, aber ..
Wolken in Richtung Hafling bereits nach wenigen Minuten wieder freie Sicht .. genau dies macht den Reiz auf dem Felsen. Das Wort Knottn steht im Südtiroler Sprachgebrauch für Felsen.
Weitere Details zum Knottnkino sind hier zu finden.
Wanderweg Nr. 11 nach dem Steilstück sehr gut begehbar und nur noch eben Nach dem Naturschauspiel geht es wieder zurück bis zur Kreuzung Schützenbrünnlweg / Leadneralm und auf dem Wanderweg 11, der ein kurzes Stück steil ansteigt, bleibt man bis zur Alm.
ein kleines Biotop am Wegesrand kurz vor Erreichen der Leadneralm Nach dem Steilstück bleibt der Wanderweg 11 eben und gut begehbar.
die Leadneralm Sonnenterrasse der Alm Zweieinhalb Kilometer nach der letzten Wegkreuzung wird die Leadneralm erreicht. Hier kann man gut einkehren ..
der Weg Nr. 16 verläuft parallel zur Fahrstraße der Wanderweg Nr. 16 Zurück zum Parkplatz und Ausgangspunkt des Rundwanderwegs geht es über 2,5 km auf dem Weg Nr. 16, der parallel zur Fahrstraße verläuft.
t
anker

Daten:

Gesamtlänge ca. 9 km
Wanderzeit 5 Stunden
Höhenmeter 376 m
Parkplatz 1.328 m
Knottnkino 1.468 m
Leadneralm 1.513 m