Rundwanderung zur Moschwaldalm

Falzeben (Hafling) - Meran 2000 - Moschwaldalm



Anfahrt:
Mit Bus oder Pkw nach Hafling, gleich am Ortsbeginn nach dem Tunnel nach links in Richtung Falzeben abbiegen. In Falzeben kann man direkt vor der Umlaufbahn parken.

ein sehr großer Parkplatz an der Umlaufbahn und teilweise mit Schatten aus der Gondel ein Blick zurück zur Talstation Tourbeschreibung:
Die Parkgebühr (Stand: Juni 2014) beträgt 3 Euro, dafür aber ist man nach wenigen Metern bereits an der Talstation der Umlaufbahn.
Ausblick aus der Gondel der Umlaufbahn die Bergstation wird erreicht Nicht ganz uninteressant, die Fahrt mit der Umlaufbahn.
Blick auf Meran und das sich anschließende Vinschgau hier trennen sich die Wanderwege 3 und 18 und man folgt dem 17er nach rechts Direkt an der Bergstation hat man einen schönen Ausblick auf Meran und Algund. Danach trennen sich die Wanderwege 3 und 18 und man folgt dem 17er nach rechts.
die neue Richtung ist der Wanderweg Nr. 17 zur Moschwaldalm Wanderweg Nr. 17 Von den Bergstation bis hierher sind es knapp 1 Kilometer.
immer leicht bergab geht es durch den Wald Blick auf den Mittager und Meranerhütte Danach geht es immer leicht bergab durch den Wald, bis der Wanderweg Nr. 14, der u.a. zur Meranerhütte führt, überquert wird.
der Weg Nr. 14 wird überquert immer bergab, bis ein kleiner Bach erreicht ist Der Weg Nr. 17 führt nach Überquerung des 14er rechts weiter, bis ein kleiner Bach erreicht wird.
nur wenige Wanderer sind an diesem Tag unterwegs der 17er in Richtung Moschwaldalm Fortan geht es mehr oder weniger leicht bergauf. Der 17er ist sehr gut ausgebaut und leicht begehbar.
hier weicht die Wanderkarte von den tatsächlichen Begebenheiten deutlich ab und man sollte sich links halten Steinmännchen In diesem Bereich, rund 1 Kilometer nach der Bachüberquerung, weicht die Wanderkarte von den tatsächlichen Begebenheiten ab und es empfiehlt sich, sich links zu halten.
Impressionen des 17er Gatter Runde 1,5 - 2 Kilometer nach der Bachüberquerung folgt ein Gatter und von hier aus ist es nicht mehr weit bis zur Moschwaldalm.
Waldweg kurz vor Erreichen der Moschwaldalm das Ziel, die Moschwaldalm Die Moschwaldalm wird erreicht und, gerechnet ab der Bergstation, sind es bis hierhin 4,5 Kilometer.
weiter geht es auf dem Wanderweg 15, rechts ist der 17er zu sehen der 15er führt ein kleines Stück durch den Wald Weiter geht es zunächst auf dem Wanderweg Nr. 15 in den Wald hinein.
nach dem 15er folgt der 51er und der führt steinig und sehr steil bergab der Weg ist nicht leicht begehbar Nach rund 350 Metern wird in den Wanderweg 51 "abgebogen", der steinig und sehr steil bergab führt. Gerade bei Nässe sind diese Steine nur schwer begehbar.
kurz vor Erreichen der Brücke ist der schwierigste Teil des Weges vorbei zurück am Ausgangspunkt Kurz vor Erreichen der Brücke ist der schwierigste Teil des Weges schon vorbei und weiter geht es, leicht bergauf, bis der Parkplatz wieder erreicht ist.
t
anker

Daten:

Gesamtlänge ca. 6,8 km
Wanderzeit 4 Stunden
Höhenmeter 174 m
Abstiegmeter 456 m
Seilbahn Bergstation 1.900 m
Moschwaldalm 1.747 m
Seilbahn Talstation 1.614 m