Wanderung zum Fleckner am Jaufenpass

Parkplatz Römerkehre - Flecknerhütte - Fleckner



Anfahrt:
Am Besten mit dem Pkw über St. Leonhard Richtung Jaufenpass. Runde 17,5 km nach St. Leonhard, gerechnet ab der Abzweigung im Kreisverkehr in St. Leonhardt zum Jaufenpass, kommt auf der Jaufenpassstraße die Römerkehre, in der nach links zum Parkplatz abgebogen wird.

die Jaufenpassstraße, unmittelbar vor der Römerkehre, in der nach links zum Parkplatz abgebogen wird ein geschotterter Weg führt zum Parkplatz Tourbeschreibung:
In der "Römerkehre" links abbiegen und weiter fahren bis zum kostenfreien Parkplatz.
fast kein Pkw parkt hier, da die Wandersaison erst einen Tag später beginnt Hinweisschild zur Flecknerhütte Ein fast leerer Parkplatz wird erreicht und wir erfahren später, dass die Wandersaison erst einen Tag später, am 06. Juni, beginnt.
Blick auf den Fleckner und Flecknerhütte der Weg Nr. 12A zur Flecknerhütte Bis zur Flecknerhütte und ein deutliches Stück weiter bleibt der Wanderweg 12A eingeschottert und für Pkw befahrbar.
die Flecknerhütte auf 2.060 m nach rund 20 Gehminuten wird die Flecknerhütte erreicht Wie ein Adlerhorst liegt die Flecknerhütte auf 2.060 m, die nach rund 20 Gehminuten nach dem Parkplatz erreicht wird.
weiter geht es auf dem Wanderweg 12B steil bergauf auf einer Länge von rund 600 Metern Nach der Flecknerhütte geht es auf dem Wanderweg 12B auf einer Länge von ca. 600 m mit 150 Höhenmetern steil bergauf.
der Weg 12B geht in den 12er über und immer wieder noch große Schneefelder und dies Anfang Juni Der Wanderweg 12B mündet in den Weg Nr. 12 und auch noch Anfang Juni sind große Schneefelder vorhanden.
steil bergauf führt der Weg Nr. 12 trotz allem, der Weg Nr. 12 ist gut begehbar Steil bergauf führt der 12er, bleibt aber gut begehbar.
Blick auf die Berge in Richtung hinteres Passeiertal im Hintergrund ist St. Martin im Passeiertal zu sehen Blick auf die Berge im Passeiertal und einer auf St. Martin ist möglich.
ein Schneefeld beendet die weitere Wanderung zum Gipfelkreuz und ein alternativer Weg ist nicht zu sehen Kurz vor dem Gipfel des Fleckners beendet ein Schneefeld die Wanderung und eine Alternative ist nicht zu sehen.
egal wohin man sieht, der Schnee ist da Blick zurück auf Flecknerhütte und Parkplatz Nur die Guten und Ausrüstungsstarken werden dieses Schneefeld überqueren und so geht der Weg zurück.
die leere Terrasse der Flecknerhütte, Saisoneröffnung ist leider erst am nächsten Tag die leere Terrasse der Flecknerhütte, Saisoneröffnung ist leider erst am nächsten Tag Die Karte der Wandertour zeigt, welcher Weg gewandert werden sollte, doch wegen des Schneefeldes wird umgekehrt.
Nachfolgende Daten zeigen die tatsächlich gewanderte Entfernung und Höhenmeter.
t
anker

Daten:

Gesamtlänge: ca. 5,6 km
Wanderzeit: 3 Stunden
Parkplatz Römerkehre 1.984 m
Flecknerhütte 2.060 m
geschätzter höchster Punkt 2.250 m