Rundwanderweg
entlang der Passer und Maiser Waalweg

Saltaus - Passer - Maiser Waalweg - Saltaus



Anfahrt:
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Pkw nach Saltaus im Passeiertal und hier kann kostenfrei auf Höhe der Hirzer Seilbahn geparkt werden.

Parkplatz an der Hirzerseilbahn Passeier Tourbeschreibung:
Vom Parkplatz bergab, am Campingplatz vorbei, bis zur Passeier oder auch Passer genannt. Über die Brücke und gleich danach nach rechts, in Richtung Meran.
Wanderweg entlang der Passeier Rastplatz am Passerweg Die Wanderstrecke (auch ein Radweg) führt immer an der Passer entlang, ist sehr gut ausgebaut und topfeben. Und immer wieder findet man auch einen Rastplatz.
hin und wieder wird die Passer überquert Nach 4,5 km, man befindet sich zwischenzeitlich rechts der Passer, folgt auf Höhe Kuens und Riffian ein Sportplatz und hier wird der Fluß über die dritte Brücke seit dem Start zum Maiser Waalweg überquert.
ein kurzer, aber steiler Anstieg einer der schönsten Waalwege der Region Nach der Brücke folgt ein kurzer und steiler Anstieg, bis der Waalweg erreicht ist. Ab hier geht es wieder zurück nach Saltaus.
einer der schönsten Waalwege der Region entlang des Waalweges Von vielen wird der Maiser Waalweg als einer der schönsten bezeichnet.
Blick auf die Passeier Wilder Hopfen Immer wieder wird ein Blick auf die Passeier möglich.
bald sind die Esskastanien, die Keschtn, reif Überquerung des Masulbaches Der Masulbach wird überquert und nach 4,8 km, gerechnet ab der Brücke, wird wieder der Ausgangspunkt erreicht.
t
anker

Daten:

Gesamtlänge ca. 9,3 km
Wanderzeit 2,5 Stunden
Höhenmeter 227 m
Saltaus   487 m
Passeierbrücke   384 m
am Maiser Waalweg   445 m